28. November 2018

Die Seidenstrasse führt neu nach Gstaad

Die Boghossian Familie

Family Business ist im Palace Programm. Und Familientradition prägt auch die Arbeit unserer Partner. Das aktuellste Beispiele liegt nur wenige Gehminuten von unserem Haus entfernt: Die Juwelierfamilie Boghossian eröffnet Mitte Dezember 2018 vis-à-vis des Tourismusbüros ihre neue Boutique. Die etappenreiche Geschichte der Familie reicht zurück bis in die 60er-Jahre des vorletzten Jahrhunderts, als der junge Ovannes Boghossian 1868 an der Seidenstrasse seine Juwelierwerkstatt einrichtet. Eine Zeitreise einer erfolgreichen Unternehmerfamilie -von Mardin bis Gstaad.

Ovannes Boghossian beginnt seine Karriere inmitten der florierenden Handels- und Kulturszene von Mardin, einer wichtigen armenischen Gemeinde an der Seidenstrasse: In seiner Werkstatt stellt er Schmuck für die lokale Gemeinschaft und Gastkaufleute her. Sein Wissen und seine Faszination für Juwelen und den Handel mit Edelsteinen gibt er zunächst an seinen Sohn und dann an seinen Enkel Ohannes weiter. Dieser reist wie schon seine Vorfahren durch den Nahen Osten, nach Aleppo, Beirut und Kairo, immer auf der Suche nach Perlen und Diamanten – und dem Handel mit anderen Juwelieren.

Aleppo nach dem Ersten Weltkrieg

Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges erlebt auch das Geschäft der Familie Boghossian turbulente Zeiten. Ohannes hält sich mit einer Anstellung als Kellner über Wasser. Mit Fleiss und Durchhaltewillen gelingt es ihm, sein Juweliergeschäft 1919 wieder aufzunehmen und im syrischen Aleppo eine Boutique zu eröffnen. In den folgenden Jahren reisen und handeln Ohannes und seine Söhne ständig, etablieren die wesentlichen Elemente des boghossischen Geschäfts und festigen die interkulturellen Verbindungen zwischen Ost und West, die bis heute den unverwechselbaren Stil des Hauses prägen.

Von China bis nach Beirut

1950 unternimmt Robert Boghossian, Ohannes ältester Sohn, seine erste Reise nach China, wo er sich eine ausgezeichnete Quelle für feine Perlen sichert und Boghossian damit zum führenden Anbieter von Naturperlen im Nahen Osten macht. Zehn Jahre später siedelt die Familie nach Beirut im Libanon um, eine kultivierte Stadt, die für ihre Wertschätzung von Luxus und Kunstfertigkeit bekannt ist.

Umsiedlung nach Europa

Die kommende Generation wagt den Sprung nach Europa: Jean, Roberts ältester Sohn, zieht 1975 nach Antwerpen, wo er sich als Spezialist für Smaragde, Rubine und Saphire etabliert. Fünf Jahre später tritt Jeans jüngerer Bruder Albert ins Geschäft ein und entscheidet sich für eine Ansiedlung in Genf, das bald zum Hauptsitz des Hauses wird. Genf ist in den 1980er-Jahren Drehscheibe des Edelsteinhandels, Knotenpunkt zwischen Amerika, Asien und dem Mittleren Osten. Hier erhält Albert die Möglichkeit, dank kaufkräftiger Kundschaft in aussergewöhnliche Schmuckhandwerkstechniken zu investieren: Einlegearbeiten, bei denen beispielsweise ein Diamant in einen geschliffenen Aquamarin eingelegt ist, gehören heute zum Markenzeichen von Boghossian.

Die sechste Generation

Mit dem Beginn des neuen Jahrtausends erhält der Pioniergeist der Familie eine neue Dynamik: Mit Roberto, Ralph und Dalia tritt die sechste Generation ins Geschäft ein und bringt frische Ideen und neue Energie sowohl in Bezug auf die Kunstfertigkeit, als auch auf das Handwerk. Es entstehen so die Kollektionen hoher Juwelierskunst des eigenen Hauses, „Inlay“, „Kissing“ und „Merveilles“, die alle mit dem innovativen Einfassen von Edelsteinen gefertigt sind. Die Boghossian Foundation fördert Humanitär-, Bildungs-, Umwelt- und seit 2006 auch Kulturprojekte. Das künstlerische Programm ihrer Villa Empain in Brüssel, einem Wahrzeichen des Art déco, legt seinen Schwerpunkt auf einen harmonischen Multikulturalismus und möchte den Dialog zwischen Ost und West über das Medium Kunst anregen.

Die neue Boutique Boghossian eröffnet im Dezember 2018 im Herzen von Gstaad:

Boghossian
44 Promenade, 3780 Gstaad
T : +41 (0)33 335 00 00
www.boghossianjewels.com

 

Entdecken Sie auch...

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unsere Special Angebote

Entdecken Sie unsere Specials

Newsletter