Gstaad Palace
Gstaad PalaceGstaad PalaceGstaad PalaceGstaad PalaceGstaad PalaceGstaad PalaceGstaad PalaceGstaad Palace

Lange Tradition und fester Bestandteil von Gstaad: Internationale Schulen


Oase der Alpen, Wellnessdestination und Olymp der Kulinarik - das sind nur wenige Superlative, die mit Gstaad in einem Atemzug genannt werden. Das Juwel des Berner Oberlands ist aber auch bekannt für seine internationalen Schulen und Camps, die einen bedeutenden Platz im Leben des Saanenlands einnehmen.


Die Internate blicken auf eine langjährige Tradition zurück und haben sich in dieser Zeit ein internationales Renommee verschafft. Tausende von Schülern, ihre Familien und Lehrer wurden so zu Botschaftern des guten Rufes und der Lebenskunst des Saanenlandes in der ganzen Welt.

Die Internatsschule Le Rosey wurde bereits 1880 gegründet und ist das renommierteste Institut der Schweiz. Philippe Gudin, Direktor des Internats, gilt als Visionär in der Erziehung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Seit 1916 verlässt Le Rosey jeden Winter seinen Hauptcampus am Genfer See und verbringt zehn Wochen in Gstaad.
www.rosey.ch

Die John F. Kennedy International School besteht seit 1950 und öffnete 1971 in Saanen ihre Pforten. Der Lehrplan dieser Cambridge University Board IGCSE Schule basiert auf einer fundierten Philosophie internationaler Pädagogik, die die schnellen Veränderungen der Welt stets berücksichtigt. Die JFK International School ist für diese anspruchsvolle Maxime als auch für ihre familiäre Atmosphäre gleichermassen bekannt.
www.jfk.ch

Die internationale Schule in Gstaad (Gstaad International School) bietet als Internat eine exklusive, hochwertige Schulbildung im Rahmen einer einzigartigen und fürsorglichen Familienumgebung an. Die Schule bietet einen internationalen Lehrplan, der im Einzelnen aus dem amerikanischen High School-Diplom, dem britischen IGCSE und A Level-Examen und einem Grundstudienjahr besteht. Besonderer Wert wird auf die ganzheitliche persönliche Entwicklung der Schüler gelegt, die Mission lautet, "junge Männer und Frauen zu formen, die in den von ihnen gewählten Berufsständen führend sein werden und einen guten Einfluss auf die Welt haben".
www.gstaadschool.ch

Sommer- und Wintercamps in Gstaad

Le Rosey bietet im Rahmen eines Sommercamps in Gstaad einen Vorbereitungskurs auf die Examen des Internationalen Baccalauréats an. Das Sommercamp richtet sich an Schüler von 8 bis 18 Jahren, die ein Universitätsstudium anstreben.
www.roseysummercamps.ch

Lovell International Camps führt in Zusammenarbeit mit der John F. Kennedy International School im Juli und August Sommerlager für Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren durch. Winterlagerprogramme vom Dezember bis März verbinden professionellen Wintersportunterricht mit englischen oder französischen Sprachlektionen. Der Vorschulkinderclub für Kinder von 2 ½ bis 5 Jahren steht auch im Winter zur Verfügung.
www.lovellcamps.ch

Das Sommerprogramm der internationalen Schule in Gstaad zielt darauf ab, den Schülern denkwürdige Erinnerungen an die Natur der Schweiz zu vermitteln, mit allem, was sie zu bieten hat. Das Programm ist für Schüler gedacht, die gerne lernen, Spaß haben und Gleichgesinnte aus aller Welt um sich haben möchten. Das zwei- bis dreiwöchige Programm wird im Juli für Jungen und Mädchen im Alter von 13 bis 18 Jahren angeboten und umfasst Unterricht während des Vormittags und Aktivitäten an den Abenden und Wochenenden. Zusätzlich bietet die Schule im Januar 2014 ein Winter-Camp über den Zeitraum von 2 Wochen an.
www.gstaadschool.ch/summer-programme-switzerland

Print page